KI. Daten. Escrow.

Unter den Referenten befinden sich wieder viele namenhafte Persönlichkeiten – darunter:

  • Professor Dr. Dirk Heckmann, Technische Universität München (ab. 1. Oktober 2019)
  • Ronja Kemmer, Mitglied des Bundestags, Vorsitzende der Projektgruppe „KI und Wirtschaft“ der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“ des Bundestags, Berlin für unsere Keynote
  • RAin Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Mitglied des Vorstands des DAV; Auer & Company, Berlin
  • Melanie Jungbluth, Head of Legal, IDnow GmbH, München
  • RA Professor Dr. Wilfried Bernhardt, RAe Büsing, Müffelmann & Theye, Berlin sowie RA Tom Braegelmann, RAe BBL Bernsau Brockdorff & Partner, Berlin
  • Dr. Thomas Probst, Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

 Themenblöcke:

§  Aktuelle und rechtliche Implikationen von KI
§  Escrow zum Schutz von Daten-Input und Daten-Output bei KI-Applikationen
§  Data Economy – Next Level

OSE Summertalk in Kooperation mit davit

OSE ist ein Verband von Unternehmen und Personen, die Dienst- und Beratungsleistungen im Umfeld von Quellcode-Hinterlegungen (Software Escrow) nutzen oder erbringen.

Dem Verband gehören aktive und fördernde Mitglieder an. Aktive Mitglieder sind in der Regel Dienstleister für die Hinterlegung von Software Quellcode (professionelle Escrow Agenturen), fördernde Mitglieder unterstützen die Verbandszwecke je nach bestehenden Möglichkeiten. Letztere sind z.B. im IT-Umfeld beratende Kanzleien oder Unternehmen, die als Anwender ein besonderes Interesse an der Qualität von Escrow-Dienstleistung haben. Darüber hinaus gehören dieser Mitgliedergruppe natürlich auch Softwarehersteller sowie Beratungs- und Softwarehäuser an, die mit Software Escrow die Kundenorientierung ihrer Firma unterstreichen möchten.

Zweck des Verbandes ist die umfassende Förderung des Software Escrow (Hinterlegung von Quellcode), insbesondere der Interessen der Anwender und Anbieter von Software Escrow sowie der Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Umfeld von Quellcodehinterlegung. Kernpunkte der Verbandsziele sind:

  • das systematische Betreiben von Aufklärung zum Thema Schutz von Investitionen in Software und IT im Interesse einer funktionierenden Wirtschaft
  • Interessenvertretung der Mitglieder und Steigerung des Bekanntheitsgrades von Escrow durch Vorträge, Öffentlichkeitsarbeit und Marketingkooperation
  • Entwicklung von Standards und dadurch Gewährleistung gleichbleibend hoher Qualität der
  • Escrow-Dienstleistungen von Mitgliedsunternehmen
  • Sicherstellung angemessener rechtlicher Rahmenbedingungen und Mitwirkung bei der Schaffung verbindlicher Rechtssicherheit.

Um diese Ziele praktisch umzusetzen und gleichzeitig Fortbildungen zu den mit Escrow verwandten Themen zu ermöglichen, ist die OSE Veranstalter des OSE Symposiums in München, das jeweils am letzten Freitag im Januar stattfindet, in 2020 dann zum 15. Mal. Ergänzend findet in Berlin der OSE Summer Talk statt, der das Symposium mit aktuellen Themen und rechtspolitischen Aspekten flankiert.

5. OSE Summer Talk

27. September 10:30 - 18:30