Lade Veranstaltungen
Anmeldung online

online-only“ Veranstaltung, am Freitag, den 18.02.2022, 08:30 bis 18:30 Uhr (8,0 Std. FAO) mit Vorabendveranstaltung („digitales Kamingespräch“) am Donnerstag, den 17.02.2022, 18:00 bis 20:00 Uhr (2,0 Std. FAO)

in Kooperation mit dem HAV und mit freundlicher Unterstützung des Verlages Wolters Kluwer

Der stellv. Vorsitzende des geschäftsführenden Ausschusses der davit, RA Florian König M.L.E. und sein Team haben wieder ein spannendes Programm für den diesjährigen HHITRT zusammengestellt. Wie im letzten Jahr findet der XI. Hamburger IT-Rechtstag wieder als „online-only“-Veranstaltung statt. Dies schafft auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, hochkarätige ReferentInnen aus dem Ausland dazu zu schalten (diese Beiträge werden in Englisch gehalten).

Unseren Gast aus Irland wird der Irische Botschafter aus Berlin, seine Exzellenz Herr Nicholas Joseph O’Brien begrüßen.

 VORLÄUFIGES PROGRAMM  –  Änderungen vorbehalten 

Begrüßung der Teilnehmer / Neues aus der davit
Florian König M.L.E., RA und FA IT-Recht, stellv. Vorsitzende und Regionalleiter NORD der davit, Hamburg

„Grußwort der Senatorin“
Anna Gallina, Senatorin und Präses der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz, Hamburg

„It’s the End of the Work as we know it…. – Ein Medley durch die digitale Zukunft einer vernetzten Wissensgesellschaft”
Christian Cordes, Urban Digital Innovation Officer und Headmaster of Schiller40 Coworkingspace, Vorstand und Gründer des Bundesverband Coworking Deutschland e.V., Wolfsburg

„Rechtsfragen des Metaverse“
RiLG Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur. (Oxford), Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Informationsrecht, Daten- und Medienrecht; Direktor des Instituts für Medien- und Datenrecht sowie Digitalisierung, Juristenfakultät – Universität Leipzig; Richter am LG Hamburg (ZK 8 – Urheberrechts- und IT-Kammer)

„AGB-Kontrolle nach der Neuordnung des BGB unter Einbeziehung aktueller Entscheidungen”
Prof. Dr. Thomas Hoeren, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) Universität Münster

„Datenschutzstrafrecht in der Praxis“
Diana Nadeborn, Rechtsanwältin, Wirtschaftsstrafrechtskanzlei Tsambikakis, Berlin

”NeuralHash – Precrime Made by Apple“
Marc Delling, Director Products / Head of Development, Silpion IT-Solutions GmbH, Hamburg

„How can we make life easier – together?” Digitalisierung made in Norway (ENGLISH)
Onar Aanestad, Kommunikasjonsdirektør and Head of Communication in the Norwegian Digitalisation Agency, Oslo / Norway

„Verteidigungsstrategien in gerichtlichen Verfahren aus dem Ausland mit IT-Bezug, im Vergleich Portugal-Deutschland”
Cristina Dein, DEIN ADVOGADOS, Lissabon/Portugal; Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Kanzlei Auer, Berlin

„Digitalisierung New Services am Beispiel der Park-App run-this-place”
Fred Nieß, CTO Union Digital Invest, Union Investment Real Estate Digital GmbH, Hamburg
“Data Protection in Ireland”
Helen Dixon, Commissioner Data Protection Commission /An Coimisiún um Chosaint Sonrai, Dublin / Ireland

„Aktuelles von der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen“
Barbara Thiel, Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Hannover

Vorabendveranstaltung („digitales Kamingespräch“) am Donnerstag, den 17.02.2022 von 18:00 bis 20:00 Uhr mit dem Hamburger RiHansOLG Dr. Stefan Schilling

Danach haben dann alle TeilnehmerInnen die Gelegenheit, sich dem traditionellen gemütlichen Teil und damit dem persönlichen Austausch zu widmen. Auch hier haben sich die Organisatoren etwas Besonderes ausgedacht (inkl. der Möglichkeit attraktive Preise gewinnen zu können).

Das Vorabendprogramm wird zum Selbstkostenpreis organisiert.

Die Veranstaltung ist als FAO Fortbildung (IT-Informationstechnologierecht ) konzipiert. Bei bestätigter Anwesenheit können am Freitag 8,0 Std. und mit der Vorabendveranstaltung am Donnerstag weitere 2,0 Std. absolviert werden.

Bitte beachten Sie die technischen Voraussetzungen, über die wir auf der davit-Webseite informieren!

Weitere Auskünfte erteilt auch der stellv. Vorsitzende des GFA der davit, Herr RA Florian König M.L.E. unter Tel: 040-3039490 oder per E-Mail unter info@net-lawyer.de

Kosten: € 350,00 regulär, € 200,00 für Mitglieder HAV/FORUM und davit, StudentInnen und ReferendarInnen zahlen nur € 25,00 und erhalten auch eine einfache Teilnahmebescheinigung.

Kosten Vorabendveranstaltung: € 35,00 (inkl. einer Flasche rot, weiß oder sprudelig)

Anmeldungen zum HHITRT bitte direkt über den Hamburgischen Anwaltverein unter www.HAV.de!

Das digitale Kamingespräch ist nicht separat buchbar.

Share This Event!

Nach oben