Die Gewinner des IT-Rechtspreis 2024 der davit

Aus datenschutzrechtlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Dr. Nils Feuerhelm und Hannah Oldorf mit einem Video über generative KI-Modelle.

Dr. Nils Feuerhelm: Promovierter Volljurist, Tätigkeiten in deutschen und US Großkanzleien, stark verankert in Legal Tech und Legal Director bei einem Legal AI Startup.

Hannah Oldorf: Tech-Unternehmerin & AI Strategist, mit akademischem Hintergrund MSc. Computer Science, Dozentin bei Fachseminaren über „KI für Juristen“

IT-Rechts-Preis der davit

Du bist ein ITRecht-Talent und jünger als 40 Jahre? Dann bewirb Dich für den IT-Rechts-Preis 2024 der davit! Wir suchen innovative Beiträge, die IT-rechtliche Themen auf verständliche Weise darstellen. Egal ob Text, Video, Podcast oder Online-Spiel – Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Bewirb Dich – allein oder im Team – bis zum 28.03.2024 unter it-preis@davit.de und nutze die Chance, Deine Arbeit auf dem
11. Deutschen IT-Rechtstag zu präsentieren und wertvolle Kontakte in der IT-Rechts-Community zu knüpfen.

Hier ist der Nachwuchs gefragt! Bewerben Sie sich jetzt – it-preis@davit.de ! Einsendeschluss ist der 28.03.2024. Der oder die Gewinner:Innen werden wir auf dem 11. Deutschen IT-Rechtstag, konkret dem IT-Rechtsabend am Donnerstag, 25.04.2024 bekannt geben. Der oder die/ Gewinner/in erhalten 1.500,00€ Preisgeld und natürlich eine Einladung zum Deutschen IT-Rechtstag nach Berlin.

Präambel

Das IT-Recht ist ein zukunftsorientiertes und modernes Rechtsgebiet. Es liegt im Interesse der Gesellschaft, der Anwaltschaft und des Deutschen AnwaltVereins, Nachwuchs in diesem Rechtsgebiet zu fördern. Die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (davit) fördert deshalb den juristischen Nachwuchs im IT-Recht mit der Auslobung des IT-Rechts-Preises der davit.

Statut des IT-Rechts-Preises der davit

  1. Die davit verleiht den „IT-Rechts-Preis der davit“ an Personen aus dem juristischen Nachwuchs und junge Kolleginnen und Kollegen für (alleine oder als Team) einen Beitrag, der in innovativer, aktueller, verständlicher Art und Weise die Allgemeinheit (und eben nicht nur das juristische Fachpublikum) über relevante IT-rechtliche Themen informiert und dabei die juristische Problematik leicht verständlich darstellt.
  2. Mit dem „IT-Rechts-Preis der davit“ wird die Behandlung IT-rechtlicher Themen, insbesondere aus den in § 14 k FAO enthaltenen Bereichen, prämiert. Dazu gehören auch Themen aus dem Bereich legal tech oder mit internationalen Bezügen. Die Themen müssen einen Bezug zum deutschen Recht haben.
  3. Teilnahmeberechtigt sind Personen vor Vollendung ihres 40. Lebensjahres, die ein rechtwissenschaftliches Studium (unabhängig vom angestrebten Abschluss und der Art des Studiengangs) oder Rechtsreferendariat bzw. Vorbereitungsdienst absolvieren oder nach Abschluss des zweiten Staatsexamens beruflich, insbesondere in der Anwaltschaft, tätig sind. Für die Einhaltung der Altersgrenze ist der Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses maßgeblich. Bei Teams gilt die Altersgrenze für jedes Team-Mitglied.
  4. Das Format der Einreichungen ist offen. Zulässig sind Texte/ Beiträge im Internet, in allgemeinen Qualitätsmedien, sowie Interviews, Videos, Podcasts, Online-Spiele, Erklärtools oder Ausbildungseinheiten. Der Preis prämiert ausdrücklich nicht wissenschaftliche Veröffentlichungen, also keine Habilitationen, Promotionen, Seminararbeiten oder Fachartikel. Nicht wiederholbare Inhalte, wie z. B. Präsentationen, Aktionen, Reden o. ä. können in Form einer Aufzeichnung eingereicht werden.
  5. Die Einreichungen haben in deutscher Sprache zu erfolgen.
  6. Der IT-Rechts-Preis der davit soll mindestens jedes Jahr im Rahmen des Deutschen IT- Rechtstages verliehen werden. Hierfür können Partner gewonnen werden.
  7. Kriterien für die Vergabe sind (in alphabetischer Reihenfolge ohne Wertung):
    – Allgemeinverständlichkeit
    – Aktualität
    – Digitalität
    – Innovationskraft
    – Kreativität
    – Relevanz.
  8. Vorschläge und Bewerbungen sind bei der davit unter der Adresse it-preis@davit.de einzureichen. Eine Bewerbung ist nur möglich, wenn zugleich die Zustimmung zur Veröffentlichung durch davit und/ oder den DAV erteilt wird.
  9. Über die Zuerkennung eines Preises entscheidet eine Jury, bestehend aus drei bis fünf Personen, die sich aus Repräsentanten der Anwaltschaft, der Presse und/ oder weiteren gesellschaftlich relevanten Gruppen zusammensetzen soll.

Stand:27.11.2023