29. Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht

Düsseldorf, 19. September 2019 – 8. Februar 2020, 14.00 Uhr (120 Vortragsstunden)

1Baustein 1:

Ausführliche Inhalte

  • Technische und organisatorische Grundlagen
  • Schutz des geistigen Eigentums, Vertragsrechtliche Grundlagen, Erstellung von Software
  • Überlassung von Software, Software as a Service; cloud computing
  • Pflege von Software, Escrow Vereinbarungen und IT in der Insolvenz

2Baustein 2:

Ausführliche Inhalte

  • Standardklauseln
  • Hardwareverträge; Verbraucherverträge
  • IT-Projekte
  • Outsourcing, Vetrieb von Software

3Baustein 3:

Ausführliche Inhalte

  • Grundlagen E-Commerce
  • Schutz des geistigen Eigentums, Datenbankrecht
  • Domain-Namen, Providerverträge
  • Verantwortung für Inhalte
  • Besondere Vertriebsformen, Apps und social Media

4Baustein 4:

Ausführliche Inhalte

  • Recht des Datenschutzes
  • Datenschutz bei Telemedien und E-Commerce, Grenzüberschreitende Datenverarbeitung
  • Sicherheit der Informationstechnologien, Technische Grundlagen, Recht der elektronischen Signaturen, Berufsspezifische Regelungen, VPN und WAN

5Baustein 5:

Ausführliche Inhalte

  • Technische Grundlagen, Regulatorischer Rahmen, Frequenzzuordnung, Rufnummern
  • Entgelt und AGB-Regulierung, Besonderer Kundenschutz
  • Internationale Bezüge einschließlich IPR: Kollisionsrecht, Rechtswahl
  • Kartellrechtliche Bezüge
  • Öffentliche Vergabe von Leistungen der Informationstechnologien, EVB-IT

6Baustein 6:

Ausführliche Inhalte

  • Spezifisches Strafrecht im Bereich der Informationstechnologie
  • Verfahrensarten, Sachvortrag in Softwareprozessen
  • Beweis, Internationales Zivilverfahrensrecht

Lehrgänge IT-Recht
Fördermöglichkeiten

Die Förderung von Weiterbildung ist je nach Bundesland unterschiedlich geregelt. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Regelungen. Klicken Sie auf Ihr Bundesland, um detailliertere Angaben einzusehen, die Ihnen erläutern, ob Sie eine Bezuschussung beantragen können […]